Warum hat das Auge keine Knochen?

 

Das Auge des Menschen ist ein faszinierendes Organ, das fein abgestimmt ist. Es ähnelt einer Kamera in einem Fotoapparat und wird häufig auch damit verglichen. In der Vorlesung werdet ihr erfahren, wie das Menschenauge aufgebaut ist, wie es funktioniert, warum das Auge auch ohne Knochen formstabil sein kann, und warum manche Menschen eine Brille tragen müssen. Außerdem erklärt euch unsere Augenärztin, was das Gehirn mit den Bildern macht, die das Auge herstellt. Das könnt ihr selber ausprobieren.

 

 
Wann: Dienstag, 23. Oktober 2018, 17.15 Uhr
 
Wo: Hörsaal F der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover
 

Wer: Dr. Dorothee Brockmann, Oberärztin der MHH-Klinik für Augenheilkunde

 

Kontakt: Bettina Dunker, Tel.: (0511) 532-6778, Mail: dunker.bettina@mh-hannover.de